Grabung Frick-Gänsacker

An dieser Stelle führte die Kantonsarchäologie bereits 2013 Sondierungen durch. Ein Jahr später unternahm sie zusätzlich geomagnetische Prospektionen, deren Bilder darauf hindeuten, dass hier die Überreste eines römischen Grossbaus im Boden schlummern. Deshalb führt die Kantonsarchäologie Aargau zusammen mit der Universität Basel vom 14. September bis zum 18. Dezember 2015 erneut eine Notgrabung durch. Das Grabungsteam dokumentiert die Siedlungsreste, bevor sie zerstört werden.

>> Kantonsarchäologie Aargau

Film "Zurück in die Römerzeit - Eine Archäologische Spurensuche in Frick >>

Impressionen