Ausstellung "Vindonissa quellfrisch" 2011

  •  Rund 20 Führungen und 7 Workshops durch die Ausstellung "Vindonissa quellfrisch" für Schulklassen und Gruppen durch Studierende.
  • Öffentlich Führung durch die Sonderausstellung "Vindonissa quellfrisch" (13. November 2011)
  • Führung durch die Sonderausstellung "Vindonissa quellfrisch" für die Mitarbeitenden des Departements Altertumswissenschaften, der Archäologischen Bodenforschung Basel-Stadt und der Kantonsarchäologie Baselland (11. November 2011).
  • "Kundentag" der Industriellen Werke Brugg (IBB): Führung durch die Sonderausstellung "Vindonissa quellfrisch" (23. Oktober 2011).
  • Öffentlich Führung durch die Sonderausstellung "Vindonissa quellfrisch" (2. Oktober 2011)

Broschüre zur Ausstellung  [PDF (3.1 MB)]

Pressespiegel zur Sonderausstellung "Vindonissa quellfrisch" [PDF (24.3 MB)]

 

Blick in den Ausstellungraum mit dem rekonstruierten Laufbrunnen.

 

 

 

Ein „Laufbrunnen“ im heutigen Design.

 

 

Führung für eine Schulklasse durch die Ausstellung.

 

 

Der Inhalt der Ausstellung wurde von den Studierenden im Rahmen einer Übung erarbeitet.

 

Die Ausstellung konnte auch mit wertvollen Leihgaben u.a. der Kantonsarchäologie Baselland bestückt werden: Ein Brunnenstock aus Carrara-Marmor und ein Bronzedelphin aus der Villa von Munzach.

 

 

Eine Rekonstruktionszeichnung von M. Schaub entlang der Wand zeigt den Lauf des Wassers von der Quelle bis zur Kloake.